Stär­kung des Port­fo­li­os: Ver­la­ge von Apo­the­ken Umschau, kress.de und Ruhr­nach­rich­ten tre­ten Corint Media bei

Zulauf von reich­wei­ten­star­ken Gesund­heit­s­por­ta­len, Regio­nal­nach­rich­ten und Fach­pres­se spie­gelt Bereit­schaft zu kol­lek­ti­ver Rech­te­wahr­neh­mung in gan­zer Bran­che wider. Inzwi­schen fast 350 Berech­tig­te als Basis für erfolg­rei­che Lizen­zie­rung von Pres­sein­hal­ten gegen­über markt­mäch­ti­gen Platt­for­men.

Pres­se­mit­tei­lung
Ber­lin, 03.11.2022

Der Wort & Bild Ver­lag (u. a. Apo­the­ken Umschau), der Medi­en­fach­ver­lag Ober­au­er (u. a. kress.de) und Len­sing Media (u. a. Ruhr­nach­rich­ten und ruhr24.de) haben Corint Media erst­mals mit der Rech­te­wahr­neh­mung ihrer zahl­rei­chen Domains im Bereich des Pres­se­leis­tungs­schutz­rechts beauf­tragt. Damit las­sen inzwi­schen bereits knapp 350 Pres­se­an­ge­bo­te ihre Rech­te durch Corint Media wahr­neh­men.

Andre­as Arnt­zen, Vor­sit­zen­der der Geschäfts­füh­rung Wort & Bild Ver­lag:Das Pres­se­leis­tungs­schutz­recht wur­de gesetz­lich gere­gelt, um die Ver­lags­bran­che als vier­te Gewalt und wich­ti­ge Säu­le unse­rer demo­kra­ti­schen Pro­zes­se zu stär­ken. Mit der Mit­glied­schaft bei Corint Media befür­wor­ten wir, dass die Ver­lags­bran­che die­ses Recht auch gemein­sam wahr­nimmt und so eine stär­ke­re Ver­hand­lungs­po­si­ti­on ein­nimmt, als wenn jeder Ver­lag für sich ver­han­delt.

Johann Ober­au­er, Medi­en­fach­ver­lag Ober­au­er:Wir sind lan­ge genug an der Nase rum­ge­führt wor­den. Das muss sich ändern und das wird sich ändern. Dabei kön­nen wir uns als Medi­en­häu­ser gegen­sei­tig aus­spie­len las­sen. Für ein­zel­ne funk­tio­niert das sogar. Zumin­dest kurz­fris­tig gese­hen. Wir kön­nen aber auch als Bran­che zusam­men­rü­cken und lang­fris­ti­ge Wei­chen stel­len. Wol­len wir als Bitt­stel­ler agie­ren, denen nach Gut­dün­ken mehr oder weni­ger Krü­mel hin­ge­wor­fen wer­den, oder nut­zen wir die Chan­ce, auf Augen­hö­he zu ver­han­deln und dau­er­haf­te Regeln zu erstel­len? Für mich gibt es dazu kei­ne Alter­na­ti­ve. Auch als ein Akt der Selbst­ach­tung. Daher tre­ten wir Corint Media bei.

Corint Media-Geschäfts­füh­rer Mar­kus Run­de und Chris­toph Schwennicke: „Immer mehr Pres­se­ver­le­ger ver­ste­hen, dass das Pres­se­leis­tungs­schutz­recht nur gemein­sam gegen markt­be­herr­schen­de Digi­tal­platt­for­men durch­ge­setzt wer­den kann. Wir freu­en uns daher über die neu­en Berech­tig­ten. Ihr Wil­le, kol­lek­tiv vor­zu­ge­hen, ist unse­re Ver­pflich­tung, das Recht nun end­lich auch gegen Goog­le und Meta/Facebook durch­zu­set­zen. Die Unter­schied­lich­keit der neu­en Rech­te­inha­ber zeigt zudem, wie wich­tig es ist, die plu­ra­le Pres­se­land­schaft als Gan­zes zu erhal­ten und zu stär­ken. Die drei genann­ten Ver­la­ge waren und sind in den Kri­sen unse­rer Zeit in vor­ders­ter Rei­he tätig: Die Gesund­heits­ti­tel des Wort & Bild Ver­lags haben in der Coro­na-Pan­de­mie wich­ti­ge Auf­klä­rungs­ar­beit geleis­tet und tun dies noch immer. Die Regio­nal­ti­tel von Len­sing Media erklä­ren u. a. den Ukrai­ne-Krieg und sei­ne Aus­wir­kun­gen gera­de auch in der Regi­on. Und die Medi­en­pu­bli­ka­tio­nen des Ober­au­er Medi­en­fach­ver­lags stel­len ein Kor­rek­tiv in Zei­ten unsi­che­rer Nach­rich­ten- und Quel­len­la­gen dar. Pres­se­ver­le­ger ste­hen mit die­sen wich­ti­gen Auf­ga­ben zu Recht unter dem Schutz des Art. 5 GG. Die­se zu schüt­zen, muss vor­ders­te Auf­ga­be des Staa­tes und sei­ner Insti­tu­tio­nen sein.

Corint Media ist ein euro­päi­sches Unter­neh­men der pri­va­ten Medi­en­in­dus­trie. Es ver­tritt die Urhe­ber- und Leis­tungs­schutz­rech­te nahe­zu aller deut­schen und meh­re­rer inter­na­tio­na­ler pri­va­ter Fern­seh- und Radio­sen­der sowie von zahl­rei­chen Pres­se­ver­le­gern.

Zu den von Corint Media ver­tre­te­nen Medi­en­un­ter­neh­men zäh­len TV-Sen­der wie Sat.1, Pro­Sie­ben, RTL, WELT, SPORT1, CNBC, Euro­sport, VOX und CNN, Radio­sen­der wie ANTENNE BAYERN, radio ffn, Klas­sik Radio, Radio Ham­burg, Hit Radio-FFH, RADIO PSR, R.SH, RPR1 und RTL RADIO, sowie Pres­se­ver­le­ger wie Axel Sprin­ger, die Ver­lags­ge­sell­schaft Mad­sack, die Medi­en­grup­pe Pres­se­druck, die Aschen­dorff Medi­en­grup­pe, die Rhei­ni­sche Post Medi­en­grup­pe, der sh:z Schles­wig-Hol­stei­ni­scher Zei­tungs­ver­lag und der Badi­sche Ver­lag.

Corint Media ist eine von 13 in Deutsch­land zuge­las­se­nen Ver­wer­tungs­ge­sell­schaf­ten und steht unter der Auf­sicht des Deut­schen Patent- und Mar­ken­am­tes (DPMA).

Copyright International Media