Corint Media schließt Lizen­zvere­in­barung mit UPDAY

News-Aggre­ga­tor UPDAY zahlt auf Basis des neuen Pres­se­leis­tungs­schutz­rechts bis zu 11 Prozent sein­er rel­e­van­ten Umsätze für Nutzung von Pres­sein­hal­ten. Corint Media-Geschäftsführer: Ver­trags­schluss ist zukun­ftsweisend und der Auf­takt zu Lizen­zver­hand­lun­gen mit weit­eren Plat­tfor­men.

Pressemit­teilung
Berlin, 07.06.2021

Corint Media hat mit Europas größter News-App UPDAY als erstem Unter­neh­men dieser Art einen Lizenz­ver­trag über die Nutzungsrechte der von Corint Media vertrete­nen Pres­sev­er­leger nach dem neuen Pres­se­leis­tungs­schutz­recht geschlossen.

Das neue Recht wurde kür­zlich auf Basis der EU-Urhe­ber­rechts­richt­li­nie vom deutschen Gesetz­ge­ber ver­ab­schiedet und tritt heute in Kraft.

Je nach Umfang der von Corint Media vertrete­nen Pres­se­leis­tungss­chutzrechte wird UPDAY bis zu 11 Prozent sein­er in diesem Kon­text rel­e­van­ten Umsätze an Corint Media als angemessene Vergü­tung für die Nutzung der Rechte entricht­en. Bere­its nach Maß­gabe des alten Pres­se­leis­tungs­schutz­rech­tes, das 2019 vom EuGH für unwirk­sam erk­lärt wurde, hat­te UPDAY Lizenz­zahlun­gen an Corint Media (damals noch VG Media) geleis­tet.

Für die Corint Media-Geschäfts­führer Markus Runde und Christoph Schwennicke ist dieser Ver­trags­schluss zukun­ftsweisend und der Auf­takt zu weit­eren Lizen­zver­hand­lun­gen mit Plat­tfor­men, wie u.a. Google, die dig­i­tale Presseerzeug­nisse nutzen: “Um ein starkes und durch­set­zbares Pres­se­leis­tungs­schutz­recht wurde lange gerun­gen. Jet­zt ist es da und UPDAY kann die Pres­se­leis­tungss­chutzrechte rechtssich­er nutzen. Corint Media und seine Ver­leger erhal­ten angemessene Zahlun­gen. Wir wer­den mit weit­eren Plat­tfor­men und Nutzern Ver­hand­lun­gen über die Zahlung angemessen­er Vergü­tun­gen für die Nutzung der dig­i­tal­en Ver­lagsin­halte aufnehmen.

Der Abschluss von Verträ­gen nach dem bish­eri­gen Strick­muster von Google News Show­case ist aus unser­er Sicht kein Weg zu nach­halti­gen und angemesse­nen Vergü­tun­gen für die Ver­leger. Das Bun­des­kar­tell­amt hat auf unsere Beschw­erde hin das Ver­fahren Google News Show­case gegen Google/ Alpha­bet in der let­zten Woche eröffnet. Um dauer­haft und nach­haltig angemessene Vergü­tun­gen für die Nutzung der Inhalte und diskri­m­inierungs­freie Plat­tfor­mzugänge zu erzie­len, bedarf es ein­er gemein­samen Durch­set­zung. Dabei gilt: je mehr Rechtein­hab­er ihre Ansprüche durch Corint Media durch­set­zen lassen, desto größer wird die Summe, die Google und andere Plat­tfor­men zahlen müssen. Zugle­ich sinkt die Sub­sti­tu­tion­s­ge­fahr durch Google für jeden einzel­nen Ver­leger und sein Presseerzeug­nis.“

Corint Media, mit Sitz in Berlin, ist ein europäis­ches Unter­neh­men der pri­vat­en Medi­enin­dus­trie. Es ver­tritt die Urhe­ber- und Leis­tungss­chutzrechte nahezu aller deutschen und mehrerer inter­na­tionaler pri­vater Fernseh- und Radiosender sowie von zahlre­ichen Pres­sev­er­legern.

Zu den von Corint Media vertrete­nen Medi­enun­ternehmen zählen TV-Sender wie Sat.1, ProSieben, RTL, WELT, SPORT1, CNBC, Eurosport, VOX, MTV und CNN, Radiosender wie ANTENNE BAYERN, radio ffn, Klas­sik Radio, Radio Ham­burg, Hit Radio-FFH, RPR1 und RTL RADIO, sowie Pres­sev­er­leger wie Axel Springer, die DuMont Medi­en­gruppe, die Ver­lags­ge­sellschaft Mad­sack, die Augs­burg­er All­ge­meine, die Aschen­dorff Medi­en­gruppe, die Rheinisch-Ber­gis­che Ver­lags­ge­sellschaft und die Ver­lags­gruppe Ippen u. a. Corint Media ist eine von 13 in Deutsch­land zuge­lasse­nen Ver­w­er­tungs­ge­sellschaften und ste­ht unter der Auf­sicht des Deutschen Patent- und Marke­namtes (DPMA).

UPDAY ist in 34 europäis­chen Län­dern mit ein­er Reich­weite von ins­ge­samt mehr als 25 Mil­lio­nen Nutzerin­nen und Nutzern pro Monat präsent. Der News-Ser­vice ist Ergeb­nis ein­er strate­gis­chen Part­ner­schaft zwis­chen Axel Springer und Sam­sung zur Entwick­lung neuer dig­i­taler Medi­en­for­mate für Nutzer in Europa. Das Unter­neh­men verbindet einen ler­nen­den Algo­rith­mus mit lokalen Redak­tion­steams, um den Nutzern Inhalte zu ver­mit­teln, die sie sowohl ken­nen müssen („Top-News“) als auch ken­nen wollen („My News“).

Copyright International Media